Digitaler Nomade werden – Ein ehrlicher Guide für Ortsunabhängiges Arbeiten

Digitaler Nomade werden - Tiblisi Georgia Rooftop Pool mit Laptop

Digitaler Nomade werden und online Geld verdienen

Du möchtest Digitaler Nomade werden? Dieser  Guide für ortsunabhängiges Arbeiten soll dir dabei helfen. 

Dieser Blogbeitrag kann Affiliate-Links enthalten. 

Was ist ein Digitaler Nomade?

Als Digitaler Nomade wird eine person bezeichnet, dessen Arbeit sie oder ihn nicht an einen bestimmten Ort (zum Beispiel einen Firmensitz) bindet. Die Arbeit eines Digitalen Nomaden ist – wie der Name schon sagt – digital und wird in der Regel größtenteils am Computer oder über das Handy ausgeübt. Zu digitalen Berufen gehören Online Marketing, Website Entwicklung, virtuelle Assistenz, virtuelle Kundenberatung und ähnliche ortsunabhängige Jobs. Welche Digitale Nomaden Jobs derzeit besonders gefragt sind und wie du sie findest, erfährst du in meinem Beitrag 6 realistische Digitale Nomaden Jobs und wie du sie findest.

3 Wahrheiten über Digitale Nomaden

  • Ein Digitaler Nomade braucht zum arbeiten ausschließlich eine stabile Internetverbindung und einen Laptop (+Zubehör).

    Rein theoretisch könnte man als Digitaler Nomade also auch vom Strand arbeiten. Aber habt ihr schon mal probiert, in der prallen Sonne klare Gedanken zu fassen oder auf einem verspiegelten Bildschirm Fotos zu bearbeiten? Eben.

  • Auch Digitale Nomaden haben Routine.

    Oft werde ich gefragt, wie denn mein normaler Arbeitsalltag so aussieht und muss anstatt einer aufregenden Antwort dann folgendes antworten: Aufstehen - frühstücken - arbeiten - zu Mittag essen - arbeiten, - zu Abend essen - Netflix - schlafen. Repeat. Natürlich sind auch Digital Nomads nur Menschen und führen demnach einen überwiegend normales Leben.

  • Auf der ganzen Welt arbeiten und leben Menschen als Digitale Nomaden.

    Was ich am Reisen am meisten liebe, ist mit Menschen unterschiedlichster Länder, Kulturen, Sprachen und Stories ins Gespräch zu kommen. Die meisten reisenden Digital Nomads teilen diese Leidenschaft und suchen Coworking Spaces, Cafés oder andere - offizielle oder inoffizielle - Treffpunkte auf, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen.

3 Unwahrheiten über Digitale Nomaden

  • Es ist einfach, eine ortsunabhängige Arbeit zu finden.

    NICHT. Einen Arbeitgeber zu finden, der einen komplett im Home Office arbeiten lässt, ist bis heute äußerst schwer aufzutreiben und wenn den perfekten ortsunabhängigen Job erst einmal gefunden hat, sollte man ihn gut festhalten. Mehr zu diesem Thema findest du unter dem Abschnitt Als Digitaler Nomade Online Geld verdienen.

  • Als Digitaler Nomade muss man keine Steuern zahlen.

    Es gibt immer Ausnahmen und Möglichkeiten, sich um horrende Steuerabgaben herumzudrücken. In einigen Ländern berechnet das Finanzamt auf im Ausland erzielte Einnahmen keine Steuern, weshalb viele Europäer ein Unternehmen in den USA anmelden oder Amerikaner in Estland oder Großbritannien ihren Firmensitz haben. Ob das so ganz legit ist, sei dahingestellt und dementsprechend lautet meine Einschätzung hier: Ja, auch Digitale Nomaden müssen Steuern zahlen.

  • Digiale Nomaden reisen ständig.

    Ich würde sogar mal ganz mutig behaupten, dass die meisten Digitalen Nomaden über Monate an einem Ort bleiben oder sogar im Ausland (oder in Deutschland) sesshaft sind. Digitales Nomadentum bedeutet ja im Grunde nur, dass dein Job eine rein digitale Serviceleistung beinhaltet und du die Freiheit hast, keine Anwesenheitspflicht in einem Büro zu haben und von unterwegs zu arbeiten. Der Begriff setzt nicht voraus, dass du ständig von einem Land ins nächste hüpfen musst.

Du bist neugierig wie der Alltag als reisender Digitaler Nomade aussieht? Dann besuche mich doch auf meinem YouTube Kanal! Hier teile ich alle Reiseerfahrung und meinen Digitale Nomaden Alltag in wöchentlichen Videos.

Digitaler Nomade werden – so bereitest du dich vor

Digitaler Nomade werden – das klingt eigentlich ganz leicht. Allerdings sind an das Aufgeben des ortsgebundenen Arbeitsplatzes leider auch eine Reihe anderer Veränderungen gebunden, die das Leben beruflich wie privat beeinflussen.

Zum Beispiel passen sich die wenigsten Arbeitgeber an deine Entscheidung Digitaler Nomade zu werden an und lassen dich aus dem dauerhaften Home Office weiterarbeiten. Die Suche nach einem ortsunabhängigen Job kann langwierig und ermüdend sein und sollte nicht unterschätzt sein. Außerdem fällt der tägliche Umgang mit Kollegen im Büro weg, was dem einen oder anderen zwar zunächst wunderbar vorkommen mag, auf lange Sicht aber ganz schön einsam machen kann.

Bevor du also deinen 9-5 Arbeit im Büro endgültig aufgibst, solltest du dir die Vorteile und Nachteile eines Leben als Digitaler Nomade vor Augen führen und dir einige wichtige Fragen stellen:

  1. Wie wichtig ist mir finanzielle Stabilität?
  2. Wie wichtig ist mir der regelmäßige Kontakt zu Freunden und Familie?
  3. Wie sehr neige ich zur Überarbeitung/ Verausgabung?
  4. Wie gut kann ich mich selbst motivieren?
  5. Wie effektiv arbeite ich zu Hause?

Meine Einschätzung: Wenn du die Fragen 1-3 mit nicht so sehr und 4-5 mit sehr beantwortet hast, könnte das Leben als Digitaler Nomade tatsächlich etwas für dich sein. Bei einem gegenteiligen Ergebnis würde ich die Entscheidung, Digitaler Nomade zu werden, noch einmal überdenken.

Als Digitaler Nomade ortsunabhängig arbeiten

Nehmen wir an, dein Entschluss steht fest und du möchtest Digitaler Nomade werden – mit all den Unannehmlichkeiten und Herausforderungen. Und nehmen wir einmal an du hast – wie der Großteil beginnender Digitaler Nomaden – noch keinen ortsunabhängigen Job, der dir deine finanzielle Zukunft durch ein monatliches Einkommen sichert. Dann wird dich dieser Abschnitt besonders interessieren.

Welche Digitale Nomaden Jobs gibt es?

Prinzipiell ist die Auswahl an potenziell ortsunabhängig ausführbarer Jobs riesengroß, denn jeder Beruf, der durch eine digitale Serviceleistung bedingt wird, kann als Job für Digitale Nomaden herhalten. Besonders beliebt sind Online oder Social Media Marketing, Website Optimierung und App-Entwicklung, virtuelle Assistenz, virtuelle Kundenberatung oder Callcenter, aber auch Übersetzungen, Content-Erstellung, Online-Sprachunterricht und und und. Weitere Informationen zu 6 der beliebtesten Digitale Nomaden Jobs findest du in meinem Artikel 6 realistische Digitale Nomaden Jobs und wie du sie findest.

Ich selbst arbeite seit gut 2 Jahren als freiberufliche Social Media Managerin und verdiene damit online ausreichend Geld, um meinen Lebensstil zu finanzieren und gleichzeitig zu reisen. Alles zu den Aufgaben eines Social Media Managers erfährst du in meinem Video.

Welcher Digitale Nomaden Job ist der richtige für mich?

Die Wahl des passenden Berufsweges ist nie einfach und hängt von deinen persönlichen Fähigkeiten, Vorlieben und natürlich von deiner Ausbildung ab. Die gute Nachricht für alle, die einen scheinbar ‘unbrauchbaren’ Studiengang oder beispielsweise eine praktische Handwerker-Ausbildung gemacht haben ist, dass es Online quasi nichts gibt, was man nicht erlernen könnte. Es gibt zahlreiche Online-Hochschulkurse und Online-Studiengänge, die sich darauf spezialisiert haben, Menschen wie dich und mich digital auszubilden. Auch sollte man das Potenzial der YouTube University nicht unterschätzen, denn aus dem Meer erstklassiger Video-Tutorien zu Themenbereichen wie Coding, Marketing und Branding kann man sich mit Sicherheit einige brauchbare Informationen für den digitalen Berufsweg herausfiltern.

Ortsunabhängiges Arbeiten setzt mindestens genauso viel – wenn nicht sogar mehr – Begeisterung und Durchhaltevermögen für den Beruf voraus, wie ein normaler Job. Denn wer im Home Office arbeitet, ist schneller der Versuchung ausgesetzt, mal später mit der Arbeit anzufangen oder vielleicht sogar blau zu machen. Dass dir als Digitaler Nomade dein Job nicht nur gefällt, sondern die Arbeit dich erfüllt, ist daher umso wichtiger.

Jobs für Digitale Nomaden: Festanstellung oder Selbstständigkeit?

Grundsätzlich hast du als angehender Digitaler Nomade folgende Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Du kannst deinen bisherigen Arbeitgeber darum bitten, in Zukunft im Home Office arbeiten zu dürfen.

Möglichkeit 2: Du kannst online die Stellenausschreibungen nach einem Remote Job in Festanstellung durchforsten.

Möglichkeit 3: Du kannst dich selbstständig machen und als ortsunabhängiger Freelancer online Geld verdienen.

Die erste Variante ist die bequemste aber auch die mit der kleinsten Erfolgschance. In Deutschland sind Unternehmen leider zum jetzigen Zeitpunkt noch etwas konservativ – man könnte es auch verkrampft nennen – wenn es darum geht, die eigenen Mitarbeiter komplett von der Anwesenheitspflicht im Büro zu befreien. Aber vielleicht hast du ja Glück!

Alternativen Nummer 2 und 3 sind gleichermaßen realistisch und haben jeweils ihre Vorteile und Nachteile. Als Angestellter profitierst du in der Regel von Zuschüssen für die staatliche Sozialversicherung und Krankenversicherung. Außerdem zahlst du in die gesetzliche Rentenkasse ein und sorgst so für finanzielle Sicherheit im Alter. Auf der Kehrseite unterliegst du als angestellter Arbeitnehmer natürlich den Bestimmungen des Unternehmens, sowie betriebsbedingten Aufstiegschancen.

Sich als Freiberufler oder mit der zündenden Geschäftsidee selbstständig zu machen, ist die Variante mit dem meisten Risiko. Rund 25 Prozent aller Entrepreneure scheitern mit ihrem Geschäft im ersten Berufsjahr und die anfänglichen Einnahmen sind fast in jedem Fall gering. Setzt sich dein Unternehmenskonzept aber durch, kann das eigene Online-Unternehmen im Gegensatz zu der Festanstellung durchaus höhere Gewinne erzielen und ein anständiges privates Vermögen aufbauen. Welche Schritte du auf dem Weg in die digitale Selbstständigkeit gehen musst und wie du die Grundsteine für den Erfolg deines Unternehmens legst, erfährst du in meinen Beitrag Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit.

Als Digitaler Nomade hauptberuflich oder nebenberuflich selbstständig sein

Als Jackpot bezeichnen wir als Digitale Nomaden gerne die Kombination aus einer Festanstellung und der selbstständigen Tätigkeit. Denn als Angestellter in Teilzeit steht es dir in Deutschland in den meisten Fällen frei, nebenberuflich selbstständig zu arbeiten. Bedingt wird die nebenberufliche Selbstständigkeit durch den Arbeitgeber und die verhältnismäßigen Einnahmen aus der selbstständigen Tätigkeit. Der entscheidende Vorteil der Misch-Variante liegt darin, dass du als Angestellter von den Sicherheiten (regelmäßiges Gehalt, Zuschüsse für Sozial- und Krankenversicherung, Betriebsrente, bezahlte Urlaubstage, Elternzeit) profitierst und gleichzeitig deine eigene Firma großziehen kannst. Somit läufst du auch bei einem Nicht-Erfolg deines Unternehmens nicht die Gefahr, bankrott zu gehen. Wenn deine nebenberufliche Selbstständigkeit sich entsprechend entwickelt und dein Unternehmen wächst, kannst du deinen Hauptberuf immer noch an den Nagel hängen.

Wie finde ich einen ortsunabhängigen Job?

Nun zur alles entscheidenen Frage für angehende Digitale Nomaden: Wie finde ich einen ortsunabhängigen Job? Wie du dir vielleicht bereits denken kannst, ist die Antwort auf diese Frage ist nicht in einem Satz zu beantworten und kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Daher nenne ich dir im Folgenden die Wege, die zumindest für mich am besten funktioniert haben (nach Effektivität geordnet):

Facebook Gruppen

Als freiberufliche Social Media Managerin hat sich Facebook für mich zur Goldmine entwickelt. Bis auf einen, über YouTube gewonnenen Kunden habe ich bisher alle meine Verträge über Facebook Gruppen abgeschlossen. Außerdem sind die Gespräche und Diskussionen, die in den Facebook Gemeinschaften rund um das Thema ortsunabhängiges Arbeiten entstehen, nicht nur für die Jobsuche, sondern auch für den Alltag als Digitaler Nomade äußerst interessant und hilfreich. Der Ton und Umgang zwischen potenziellen Arbeitgebern und suchenden Freiberuflern ist ungezwungen, ehrlich und direkt und das beste: Als Mitglied einer Digitale Nomaden Facebook Gruppe nimmst du nicht nur Angebote und Tipps an, sondern kannst als Experte auf dem Gebiet schon bald anderen Einsteigern nützliche Informationen bereitstellen – eine Hand wäscht die andere! 🙂

Besonders oft und regelmäßig wird in den folgenden Gruppen gepostet:

Social Media: LinkedIn, Instagram & YouTube

Anfragen zur Zusammenarbeit, die über Instagram Messenger eingehen, stellen sich leider oft als Spam heraus – aber auch hier gibt es Ausnahmen. LinkedIn hat dagegen einen professionelleren Ruf als die übrigen Social Media Kanäle und sogar einen eignen Reiter für die Jobsuche. Leider gibt es hier bisher nicht die Option, nach Remote Jobs zu filtern und so stellen sich viele potenzielle Jobanzeigen meiner Erfahrung nach später als Nieten heraus.
Für den unwahrscheinlichen Fall, dass du wie ich auf YouTube unterwegs bist (hinterlasse mir unbedingt einen Kommentar, sollte ich falsch liegen!), kann auch deine dortige Präsenz zu einem ortsunabhängigen Job führen. Eigens gefilmte und bearbeitete Videos sind schließlich das beste Online Portfolio, das man sich als zukünftiger Auftraggeber oder Arbeitgeber wünschen kann!

Online Portale für ortsunabhängige Jobs

Nicht zuletzt gibt es auch Webseiten, die sich auf die Vermittlung von Arbeitgeber und Arbeitnehmer des digitalen Marktes spezialisiert haben. Hier als angehender Digitaler Nomade einen ortsunabhängigen Job zu finden, ist weitaus schwieriger und kann bedeuten, dass du dich durch lange Bewerbungsprozesse quälen musst, um zum Erfolg zu kommen. Ein Lebenslauf, ein Bewerbungsschreiben und sonstige Bewerbungsunterlagen sind für die herkömmliche Jobsuche absolut notwendig. Hier eine Liste von Job-Portalen für Digitale Nomaden Jobs:

Krankenversicherung für Digitale Nomaden

Ein Stichwort, das in Gesprächen mit anderen Digitalen Nomaden immer wieder fällt ist das leidige Thema der Krankenversicherung. Wenn du trotz deiner Ortsunabhängigkeit in Deutschland wohnen bleibst, betrifft dich dieses Problem eventuell nur bedingt – als reisender Digitaler Nomade solltest du dich allerdings rechtzeitig um eine Krankenversicherung kümmern, die dich im Krankheitsfall auch im Ausland schützt. Herkömmliche Auslandskrankenversicherung übernehmen in der Regel ausschließlich Auslandseinsätze und sind außerdem vergleichsweise teuer. Einige wenige Versicherungen haben sich aber bereits auf Digitale Nomaden spezialisiert und decken dich – für einen bestimmten Zeitraum sowohl im Ausland als auch in deinem Heimatland ab.

Mein Favorit unter den Krankenversicherungen für Digitale Nomaden ist Safety Wing, denn das Preis-Leistungsverhältnis des Anbieters ist einfach unschlagbar. Je nach Wohnsitz und Reiseplänen kann sich für natürlich die eine oder andere Nomad Krankenversicherung besser eignen.

Berechne dir jetzt deinen Beitrag bei Safety Wing:

Digitaler Nomade werden – Einsamkeit, Logistik und Abschließende Tipps

Die Jobsuche ist mit Sicherheit eine der größten – aber lange nicht die einzige Herausforderung des ortsunabhängigen Arbeitens.

Gerade als Vollzeit reisende Digitale Nomadin macht mir die Einsamkeit meines Lebensstils schon manchmal zu schaffen. CoWorking Spaces und Facebook Gruppen für Digitale Nomaden sind daher eine tolle Sache und ich kann dir empfehlen, dich bereits mit Gleichgesinnten auszutauschen, bevor du deine Entscheidung für (oder gegen) ein Leben als Digitaler Nomade getroffen hast.

Coworking Space
Quelle: Unsplash

Obwohl du theoretisch ortsunabhängig lebst, benötigst du wie jede vollwertige Person einen offiziellen Wohnsitz. Wenn du dein eigenes Unternehmen gründen und selbstständige tätig werden möchtest, kann dieser – muss aber nicht – mit deiner Geschäftsadresse übereinstimmen. Bist du als Digitaler Nomade angestellt, wird dich dein Arbeitgeber aber ebenfalls nach einer Adresse fragen. Geld sparst du, wenn die Adresse deiner Eltern als Wohnsitz infrage kommt, ansonsten kannst du natürlich auch ein Appartement mieten und dort deine Sachen aufbewahren, wenn du gerade mal nicht unterwegs bist.

Abschließend kann ich dir – trotz der vielen Herausforderungen des ortsunabhängigen Arbeitens – versichern, dass ich meine Entscheidung für diesen Lebensstil nie bereut habe und ihn auch immer weiterempfehlen würde. Es ist unglaublich befreiend, an keinen Ort gebunden zu sein und bereichernd, als Digitaler Nomade die Welt zu bereisen. Und seien wir ehrlich: Das Leben ist doch wirklich zu kurz für 9-5, oder?

Das könnte dich auch noch interessieren...

Die gängigsten Rechtsformen für Freiberufler im Überblick Erfahre, welche Unternehmens-Rechtsformen sich für Freiberufler besonders gut...

Read More
Laptop Bild ortsunabhängig arbeiten - digitale selbstständigkeit

Schritt für Schritt in die Digitale Selbstständigkeit So wirst du dein eigener Boss und mit...

Read More
digitale nomadin

Wie und warum ich digitale nomadin wurde Und wie auch du dir deinen Traum von...

Read More

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.